BAR-RT

BARA-RT - T-förmiges Abschlussprofil für Balkon- und Terrassenbeläge

Neu

T-förmiges Dachrinnenprofil aus lackiertem Aluminium zur Veredelung von Balkonen und Terrassen.

Mehr Infos

63,45 €

  • seur-banner-003-295x.jpg

WARUM UNS WÄHLEN?

KOSTENLOSER VERSAND
Kostenlose Versandkosten für Bestellungen über 100 €. Gültig für Spanien *, Andorra und Portugal *. (* Nur Halbinsel)

VERSAND IN 48-72 STUNDEN
Wir versenden in ganz Europa. Bestellungen, die tagsüber eingehen, werden in der Regel am nächsten Tag versandt und nach Versendung innerhalb von 48 bis 72 Stunden auf der Halbinsel ausgeliefert. (Werktage von Montag bis Freitag)

MEHR ALS 20 JAHRE ERFAHRUNG
Wir beraten und lösen Ihre Zweifel vor, während und nach dem Kauf, damit Sie Ihr Produkt erraten und genießen können.

MIT VERTRAUEN KAUFEN
100% sicher und geschützt, können Sie mit Karte, Paypal und Überweisung bezahlen.

ZUFRIEDENHEITSGARANTIE
Sie haben 15 Tage Zeit, Ihren Kauf zurückzugeben, wenn Sie nicht vollständig zufrieden sind, und 2 Jahre Garantie auf alle unsere Produkte.

Vorschau der Versandkosten

BARA-RT ist ein T-förmiges Abschlussprofil für Balkon- und Terrassenbeläge. Es kann in Aufbauten mit Kiesschüttungen, Stelzlagern oder auch in Verbundkonstruktionen eingesetzt werden.

Bei der Verlegung von selbsttragenden Platten auf Mörtel-Auflagepunkten oder Kies-/Splittbettung wird BARA-RT mit dem trapezförmig gelochten Befestigungsschenkel im Randbereich auf die Drainagematte TROBA oder TROBA-PLUS aufgelegt und flucht- und höhengerecht ausgerichtet. Der vertikale Abschlussschenkel überdeckt als Sichtblende im Randbereich die komplette Belagskonstruktion und ermöglicht den Austritt des Drainagewassers. Profilhöhen von 12 mm bis 65 mm ermöglichen entsprechende Randausbildungen.

Des Weiteren kann das Profil im Verbund mit einem Fliesenbelag eingesetzt werden. Das Randabschlussprofil BARA-RT wird dabei mit dem trapezförmig gelochten Schenkel vollflächig in den Kleber eingebettet und in die Verbundabdichtung integriert. BARA-RT kann auch im Zuge der Estrichherstellung mit dem trapezförmig gelochten Schenkel vollflächig in den Estrich eingebettet werden, wobei das Mörtelbett höhengerecht über die Profiloberkante abgezogen werden kann. Zwischen der Abdichtung und dem Estrich ist TROBA-PLUS als Flächendrainage zu verlegen, damit sich in der Estrichschicht kein Stauwasser ansammeln kann. Bei Einbau von DITRA 25 ist der Estrich 3 mm unterhalb der Profiloberkante abzuziehen.

Das Profil bewirkt einen optisch sauberen Randabschluss und deckt die Fliesenkanten sowie die freien Estrichkanten ab.

Hinweis: Als höhenverstellbares Abdeckprofil aus gleichfarbig beschichtetem Aluminium steht BARA-RHA zur Verfügung. Es wird auf das Schlüter BARA-RT aufgesteckt und dient zur Begrenzung der freien Randbereiche an Balkon und Terrassen und bewirkt einen optisch sauberen Randabschluss.

T-förmiges Dachrinnenprofil aus lackiertem Aluminium zur Veredelung von Balkonen und Terrassen - BARA-RT

Material

BARA-RT ist in den Ausführungen Aluminium mit farbiger Beschichtung lieferbar.

Materialeigenschaften und Einsatzgebiete:

BARA-RT besteht aus farbig beschichtetem Aluminium. Die Beschichtung des Aluminiumprofils ist farbstabil, UV- und witterungsbeständig. Die Sichtflächen sind vor schmirgelnder Beanspruchung zu schützen. In der Dünnbettkleberschicht, in die BARA-RT eingebettet ist, darf sich kein Wasser ansammeln (vollflächige Verklebung), da alkalisch stark angereichertes Wasser Aluminium angreift.

In besonderen Anwendungsfällen ist je nach zu erwartender chemischer oder mechanischer Belastung die Verwendbarkeit von BARA-RT zu klären.

Verarbeitung

Verarbeitung für Verlegung von selbsttragenden Plattenelementen auf Mörtelauflagepunkten oder Kies-/Splittbettung

  1. BARA-RT ist entsprechend der Höhe des abzudeckenden Randbereichs auszuwählen. Für Außenecken stehen vorgefertigte Eck-Formteile zur Verfügung. Profilenden sind mit ca. 5 mm Abstand stumpf zu stoßen und durch Aufclipsen von Verbindern, unter Zuhilfenahme
  2. des Montageklebers KERDI-FIX, zu überdecken.
  3. Das Randabschlusswinkelprofil BARA-RT ist mit dem trapezförmig gelochten Befestigungsschenkel auf die zuvor verlegte Drainagematte TROBA-PLUS in eine punktuelle Kontaktschicht aus Dünnbettmörtel einzubetten und ggf. flucht- und höhengerecht auszurichten. Bei Kiesverlegung wird die Drainagematte TROBA verlegt und BARA-RT punktuell mit Mörtel festgesetzt (fixiert).
  4. Bei einer Verwendung von BARA-RT als Kiesfangleiste wird die Kiesschüttung entsprechend der Belagsdicke unterhalb der Oberkante des vertikalen Profilschenkels abgezogen. Anschließend wird der Betonwerksteinplattenbelag lose auf dem egalisierten Kiesbett verlegt.
  5. Bei Verlegung auf TROBA-PLUS mit den Dünnbettschalungsringen TROBA-STELZ-DR überdeckt das Abschlussprofil BARA-RT den freien Rand der Belagskonstruktion. Dabei werden die äußeren Dünnbett-Auflagepunkte auf dem trapezförmig gelochten Befestigungsschenkel von BARA-RT positioniert. Anschließend werden die selbsttragenden Plattenelemente auf die Auflagepunkte verlegt.
  6. Bei der Verwendung der Stelzlager TROBA-STELZ-MR wird das Profil BARA-RT in den Mörtelpunkt mit eingearbeitet. Das Abschlussprofil überdeckt den freien Rand der Belagskonstruktion. Anschließend werden die selbsttragenden Plattenelemente auf die Stelzlager verlegt.

Hinweis: Um eine ungehinderte Entwässerung der Belagskonstruktion im Randbereich zu ermöglichen, ist sicherzustellen, dass ein ausreichend großer Freiraum zur Entwässerung gewährleistet ist.


Verarbeitung für feste Verlegung im Verbund mit Fliesenbelag

  1. BARA-RT ist entsprechend der Höhe des abzudeckenden Randbereichs auszuwählen. Für Außenecken stehen vorgefertigte Eck-Formteile zur Verfügung. Profilenden sind mit ca. 5 mm Abstand stumpf zu stoßen und durch Aufclipsen von Verbindern, unter Zuhilfenahme des Montageklebers KERDI-FIX, zu überdecken.
  2. Randabschlusswinkelprofil BARA-RT mit dem trapezförmig gelochten Befestigungsschenkel auf den Estrichrand bzw. auf die zuvor verlegte Drainagematte DITRA-DRAIN in die Kontaktschicht aus Dünnbettkleber einbetten und vollflächig überspachteln.
  3. Bei der Verwendung von DITRA 25 ist diese bis an den Befestigungsschenkel heranzuführen. Der Anschluss zum Profil ist mit dem Dichtband KERDI-KEBA herzustellen. Das Dichtband ist min. 5 cm auf die DITRA 25 und bis zum abgewinkelten Rand von BARA-RT mit dem Dichtkleber KERDI-COLL-L oder dem Montagekleber KERDI-FIX zu verkleben.
  4. Die Fliesen werden mit einem entsprechenden Fugenabstand gegen den Abschlussschenkel verlegt und elastisch ausgefugt.

Verarbeitung im Estrich

  1. BARA-RT wird im Randbereich auf einer Mörtellage höhengerecht fixiert und ausgerichtet. Für Innen- und Außenecken stehen vorgefertigte Eck-Formteile zur Verfügung. Profilenden sind mit ca. 5 mm Abstand stumpf zu stoßen und durch Aufclipsen von Verbindern, unter Zuhilfenahme des Montageklebers KERDI-FIX, zu überdecken.
  2. Zur Erstellung der Lastverteilungsschicht erfolgt nun der höhengerechte Einbau des Estrichmörtels, der im Gefälle über die Profiloberkante des BARA-RT oder um die Fliesenaufbauhöhe niedriger abzuziehen ist. Für die Aufnahme der Entkopplungs- und Verbundabdichtungsmatte DITRA 25 ist der Estrich 3 mm unterhalb der Profiloberkante abzuziehen.

Hinweis: Zwischen Abdichtung und Estrich ist TROBA oder TROBA-PLUS als Flächendrainage zu verlegen.

Hinweise

Schlüter-BARA-RT bedarf keiner besonderen Pflege oder Wartung. Die beschichtete Oberfläche des Aluminiumprofils ist farbstabil. Beschädigungen der Sichtfläche sind durch Überlackieren zu beheben.

Zur Zeit keine Kundenrezensionen vorhanden.

Eine Rezension schreiben

BARA-RT - T-förmiges Abschlussprofil für Balkon- und Terrassenbeläge

BARA-RT - T-förmiges Abschlussprofil für Balkon- und Terrassenbeläge

T-förmiges Dachrinnenprofil aus lackiertem Aluminium zur Veredelung von Balkonen und Terrassen.